Bergpoesie einer Bergpoetin

Nochmal die Buddhistenrunde – bei besserem Wetter und andersrum

Tour solo, T2, 10 km, 600 hm, 4h, Ausgangspunkt Hochschwarzeck (BGL)

 

Bei der Buddhistischen Bergwanderung war das Wetter ja nicht so besonders. Deswegen machte ich die Runde noch einmal, um mehr Fotos zu bekommen. Ich ging nur anders herum und war faul, soll heißen, dass ich die ersten 400 Höhenmeter per Sessellift zurücklegte. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Das überlasse ich den Fotos.

Glück gehabt. 2 Minuten später und ich wäre nicht am Almabtrieb vorbeigekommen Hagengebirge Göllstock Klausbachtal Toter Baum auf dem Toten Mann Hochkalter Kette Skigebiet am Jenner Silberdisteln Am Gasthaus Söldenköpfl Kleiner Watzmann, auch Watzmannfrau genannt Wimbachgries Durchblick zu den Mühlsturzhörnern Ramsau mit der Reiteralm Watzmann in der abendlicher werdenen Sonne Herbstfarben Rückblick vom Pfaffenlehen Lattengebirge

Print Friendly, PDF & Email