Bergpoesie einer Bergpoetin

Oder ist Waldpoesie einer Waldpoetin zutreffender?

Bei unklaren Wetteraussichten geht zumindest eine kleine Runde

Tour solo, T1, 8,90 km, 154 hm, 2 1/2 h, Ausgangspunkt Grafenricht (SAD)

Nach der sehr erfolgreichen Führung in Maxhütte-Haidhof am Samstag wollte ich am Sonntag etwas genüssliches machen. Leider war die Wetterprognose recht durchwachsen, außerdem war abends Treffen der Sonntagdichter, weil ja eine Wochen vorher Pfingstsonntag war. Also etwas kurzes. Ich musste schon länger nachschauen, ob man zur Kolomannkapelle bei Warmersdorf hinfahren kann und brauchte außerdem Geräuchertes vom Haller. Damit bot sich ein Runde durch Alt-Wackersdorf an.

Um etwas Aussicht zu haben, startete ich am Parkplatz an der Kreisstraße von Heselbach Richtung Freihöls kurz nach dem Abzweig nach Grafenricht. Viel gibt es nicht zu schreiben, die Strecke kann wie immer dem Kartenausschnitt entnommen werden, die Fotos erzählen den Rest, nur der Hase wäre wohl etwas länger auf dem Acker sitzengeblieben, wenn nicht von hinten eine Gassigeherin hergekommen wäre. Der Hund war zwar angeleint, aber das hat der Hase scheinbar übersehen. 

Die Getreideernte könnte heuer gut werden Farbklecks Aussicht zum Regental mit Jugenberg, Gailenberg und Schwarzem Berg Flurbereinigungskreuz in Grafenricht Naabtal mit dem Münchshofener Berg Westliche Schwandorfer Ortsteile mit dem Industriegebiet Dachelhofen im Vordergrund Münchshofener Berg hinter der Erlebnisholzkugel Abraumhalde vor dem Schlottbergzug Kornblumen in Hülle und Fülle Da hat er den Hund noch nicht gewittert Orientierungsbaum? Zwei Türme in Wackersdorf Wolkentreff über Grafenricht Der nördliche Ortsteil mit dem Wasserturm Die Kirche schaut durchs Holz Bleib wo du bist Verfärbung Wall, aber nicht besonders alt Infopunkt am Museumslehrpfad Der Damm zwischen Knappensee und Steinberger See ist gut bevölkert Entenkneipe Bankerl am Knappensee Umgekippt und neu gekeimt Sumpfrand Das flache Gewässer ist bei Enten sehr beliebt Erinnerung an den Bergbau Schaufelrad Sanierungsbedürftig Ehemalige BBI-Zentrale Dieser Segelflieger musste nicht notlanden Wildrosen Himmelsteilung Biberspuren am Wackersdorf Weiher Prachtblüte Schilfgürtel Der Wasserteil macht sich gut als Spiegel Sonnenfleck Algen machen die Spiegelung entweder kaputt oder besonders interessant Am Rand des früheren Ortes Pollenquelle Kleiner Weiher nahe der früheren Ortsmitte Sumpf Der Untergrund ist Abraum, also nix für Ackerbau Aber Bienenvölker kann man hinstellen Überrest einer Grubenentwässerung Sieht nur wie ein Bauernhof aus, ist aber unbewohnt Muh!