Bergpoesie einer Bergpoetin

Von der Miesquelle zur schönsten Aussicht zwischen Dyleň und Havran

Tour solo, T1, 12,02 km, 293 hm, 3 1/4 h, Ausgangspunkt Hermannsreuth (TIR)

(mehr …)

Auf der Heimreise noch einen Wunsch erfüllt

Tour mit dem OWV Amberg, T2, 8,45 km, 247 hm, 4 1/4 h, Ausgangspunkt Dreisesselparkplatz (FRG)

(mehr …)

Nasser Auftakt an der Moldauquelle

Tour mit dem OWV Amberg, T1, 13,21 km, 403 hm, 4 1/2 h, Ausgangspunkt Wistlberg (FRG)

(mehr …)

Rund um, aber nicht ganz auf den Lusen

Tour solo, T2, 21,62 km, 795 hm, 9 1/2 h, Ausgangspunkt Waldhäuser (FRG)

(mehr …)

Sightseeing im Hinterland des Havran

Tour solo, T1, 25,08 km, 631 hm, 8 1/4 h, Ausgangspunkt Stará Knížecí Hut‘ (TC)

(mehr …)

Die Suche nach einem Einkehrlokal kann seltsame Blüten treiben

Tour solo, T2, 19,75 km, 581 hm, 6 h, Ausgangspunkt Hagbügerl (CHA)

(mehr …)

Ein mehr als würdiger Jahresabschluss

Tour solo, T3, 16,35 km, 585 m Aufstieg, 1114 m Abstieg, 7 3/4 h, Ausgangspunkt Scheiben (CHA)

(mehr …)

Von wegen bis nächstes Jahr warten…

Tour solo, T3, I, 28,86 km, 1127 hm, 11 1/2 h, Ausgangspunkt Waldhausreibe (FRG)

(mehr …)

Nur die Meteorologen haben ein bisserl gelogen

Tour solo, T3, 23,94 km, 871 m Aufstieg, 776 m Abstieg, 9 1/2 h, Ausgangspunkt Nová Pec (PT)

(mehr …)

Auf ganz anderen Wegen zum Havran

Tour mit dem OWV Georgenberg, T2, 13,55 km, 369 hm, 5 1/2 h, Ausgangspunkt Hildweinsreuth (NEW)

(mehr …)